Frühlingsangebot

www.frohberg.de
zur Nieden, C.
Sterbefasten
In der Palliativmedizin spielt besonders die künstliche Ernährung eine Rolle. Patienten, die aus verschiedenen Gründen keine Nahrung aufnehmen können, wollen oder dürfen, werden häufig künstlich ernährt. Dies kann durch enterale oder parenterale Ernährung erfolgen. Hier geben zahlreiche Fachbücher Auskunft über Einsatz, Durchführung und Vor- und Nachteile der verschiedenen künstlichen Ernährungstechniken.