Frühlingsangebot

www.frohberg.de
Die Psychotherapie von Essstörungen ist für Therapeuten und Mediziner immer mehr Routine in Klinik und Praxis, da Essstörungen zu den häufigsten psychosomatischen Erkrankungen zählen. Ausgewählte Fachliteratur zu verschiedenen Essstörungen, wie Magersucht (Anorexie), Esssucht (Adipositas) und Ess-Brech-Sucht (Bulimie), sowie zum Binge Eating, stellt Behandlungsleitlinien und aktuelle psychodynamische bzw. verhaltenstherapeutische Konzepte vor. Zahlreiche Fachbücher stellen psychotherapeutische und kognitive Therapiemodelle vor, die den zwanghaften und suchtartigen Umgang mit dem Essen heilen bzw. abstellen sollen. Eine Auswahl an Ratgebern für Betroffene und deren Angehörige vervollständigt die Informationsauswahl bei Essstörungen von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen.