Bücher liefern wir in Deutschland versandkostenfrei
Persönliche Beratung +49 (30) 839 003 0 Newsletter Service & Hilfe

Agenda 2030 - Bildung

Wertevermittlung und Werteorientierung

Print-on-Demand Ausgabe

Print-Ausgabe

2022


Die Agenda 2030 hat sich zum Ziel gesetzt, eine Welt ohne Armut, Hunger und Krankheit zu schaffen und dafür zu sorgen, dass jeder Mensch ein Leben frei von Furcht und ohne Unterdrückung führen kann. Um dies zu erreichen, muss jeder Mensch auch ein Recht auf Bildung haben. Ganzheitliche Bildungskonzepte sind hierbei von großer Bedeutung, da mit ihnen ein Umdenken zu einer nachhaltigen Lebensweise in allen Gesellschaftsbereichen erzielt werden kann. Denn ohne eine breite Unterstützung in der Bevölkerung können die Ziele der Agenda 2030 nicht umgesetzt werden. Eine weitere Aufgabe von Bildung ist es, soziale Klassenunterschiede abzubauen. Nach wie vor ist es in vielen Ländern aufgrund von fehlenden Ausbildungsmöglichkeiten nicht möglich, gesellschaftliche Klassenunterschiede zu überwinden. Im vierten der siebzehn Agenda 2030 Nachhaltigkeitsziele spielt das Thema Bildung eine zentrale Rolle. Es wird unter anderen gefordert, flächendeckend Bildungseinrichtungen zu schaffen, damit bis 2030 allen Menschen Zugang zu einer gleichberechtigten und hochwertigen Bildung gewährleistet werden kann.
Zurück zum Seitenanfang