Bücher liefern wir in Deutschland versandkostenfrei
Persönliche Beratung +49 (30) 839 003 0 Newsletter Service & Hilfe

Arbeitszeitrecht

ArbZG | AGG | ArbSchG | BBiG | BetrVG | GewO | MuSchG | SGB | TzBfG | TVöD

Lieferzeit ca. 5 Werktage

Print-Ausgabe

2018


Flexible Arbeitszeitmodelle
sind ein Muss für viele Unternehmen: Arbeitnehmer fragen passgenaue Modelle nach, Betriebsräte bestimmen mit. Die rechtlichen Instrumentarien hierzu finden sich verstreut im Arbeitszeitgesetz, in vielen Vorschriften des besonderen Arbeitnehmerschutzes, in branchenspeziellen Arbeitszeitregelungen wie im betrieblichen Mitbestimmungsrecht. Die juristischen Einzelfragen sind häufig nur im Zusammenspiel der Normen zu beantworten.

Die 2. Auflage des Handkommentars zum gesamten Arbeitszeitrecht
verknüpft die beratungsrelevanten Gesichtspunkte und kommentiert, ausgehend vom ArbZG, das relevante Recht von AGG bis TVöD. Ein Schwerpunkt liegt auf den Auswirkungen der zunehmenden Digitalisierung der Arbeitswelt, Stichwort crowd- oder cloudworking: Welche Arbeitszeitregeln kommen noch zur Geltung, welche Schutzstandards können gewahrt werden?
Die Neuauflage bezieht alle gesetzlichen Neuregelungen der letzten Jahre sowie die neuesten tarifrechtlichen Regelungen mit ein und bildet damit die Beratungswirklichkeit ab. Detailfragen aus Sondervorschriften können so gelöst werden, z.B.
Anspruch von schwangeren und stillenden Arbeitnehmerinnen auf Einhaltung der Beschäftigungsverbote nach dem neuem MuSchG
Anspruch von Schwerbehinderten auf Arbeitszeitbeschränkung nach dem neuen SGB IX
Korrespondierende Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats iRd § 87 BetrVG

Der Beraterkommentar zum Arbeitszeitrecht
berücksichtigt die branchenspezifischen Besonderheiten, insbesondere aus den Bereichen Chemie, Metall, Öffentlicher Dienst, Bau, Soziales sowie Kirche und fußt auf der aktuellen Rechtsprechung des BAG und des EuGH.

Präzise Hinweise
zur Darlegungs- und Beweislast, Beispiele und Antragsformulierungen erleichtern die schnelle Umsetzung der Rechercheergebnisse für Rechtsanwälte, Richter, Betriebs- und Personalräte, Personalabteilungen, Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände, Aufsichtsbehörden, Integrationsämter und Sozialversicherungsträger.

Zurück zum Seitenanfang