www.frohberg.de
Artikel-Detail

Print-Ausgabe

29,50 €
Wählen Sie bitte eine Prämie aus.
sofort lieferbar

Bereits im Bestand

Yoga in der psychischen Rehabilitation

Eine empirische Studie mit Übungsanleitung und Theorie

Beschreibung

Libri-Nummer
7198167

Herkunftsland:
TSCHECHISCHE REPUBLIK

Zolltarif:
49019900

Klappentext:
Immer mehr Kliniken im psychisch rehabilitativen Bereich nehmen Yoga in ihr Behandlungskonzept auf ¿ dies meist zur Unterstu¿tzung der Entspannung, Stressreduktion, Emotionsregulierung, Achtsamkeitserweiterung und Stärkung der Konzentration.
Für diese Wirksamkeitsstudie wurde der achtsamkeitsbasierten Hatha Yoga, der eine sehr ruhige und meditative Art des Yogas darstellt, in einer stationären psychosomatischen Klinik untersucht. Einer Lektion ging ein kurzer theoretischer Input zur Yogaphilosophie voraus, wonach die eigentliche Yogalektion mit einer Entspannungsphase begann und endete. Der aktive Teil bestand aus Körperstellungen (Åsanas) und jeweils einer Atemu¿bung (Pr"n"y"ma).
Das primäre Ziel der Studie war der Vergleich der drei Studienarme Yoga, Progressive Muskelrelaxation (PMR) und einem Alternativprogramm (AP) in Bezug auf die Abnahme der Depressivität, gemessen mit dem Beck-Depressions-Inventar (BDI II), während des drei- bis sechswöchigen Klinikaufenthalts. Sekundäre Endpunkte waren Angst- und Zwangserkrankungen, Somatisierungs- und Essstörungen, Körpergefu¿hl und Körperwahrnehmung, Achtsamkeit und die subjektive Bewertung der Methoden. Für die Yogagruppe konnte im Vergleich zur PMR- und AP-Gruppe eine signifikant höhere Abnahme depressiver Symptomatik festgestellt werden.
Diese Studie zeigt, dass der achtsamkeitsbasierte Hatha Yoga den psychischen Genesungsprozess im klinischen Setting sehr gut unterstu¿tzt und als potentes Mittel fu¿r einen ganzheitlichen Heilungsprozess angesehen werden kann.

Bestand Werk Bad Hersfeld:
6-10 Stück
weiterlesen

Newsletter

frohberg-Newseltter

Gratis für Sie!

Melden Sie sich jetzt für den frohberg-Newsletter an und sichern sich so Ihre Beatmungsmaske Rescue Me als Dankeschön!

Zum Newsletter

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren