www.frohberg.de
Artikel-Detail

Print-Ausgabe

19,99 €
Wählen Sie bitte eine Prämie aus.
sofort lieferbar

Bereits im Bestand

Bildkarten für Menschen mit Demenz: Das waren die 60er!

32 Fotos für die Erinnerungspflege

Beschreibung

Beschäftigungsmaterial für Pflegekräfte in der Senioren- und Demenzbetreuung +++ Beschäftigungsmaterial für Pflegekräfte in der Senioren- und Demenzbetreuung +++ Es gibt wohl keine schönere Art, Erinnerungen lebendig werden zu lassen, als das Betrachten alter Fotos. Mit diesen Bildkarten zur Kurzaktivierung können Sie auf unaufwändige, aber - im wahrsten Sinne des Wortes - eindrucksvolle Weise gemeinsam mit den an Demenz erkrankten Senioren in vergangenen Zeiten schwelgen. Großformatige A4-Fotos lassen die Vergangenheit wieder aufleben, wecken Erinnerungen an "früher" und liefern vielfältige Gesprächsanlässe. Auf den Rückseiten der Fotokarten finden Sie neben einer kurzen Erklärung zum jeweiligen Foto allerhand Wissenswertes, Interessantes und auch mal Überraschendes, passende Weisheiten oder Redewendungen zur weiteren Beschäftigung und Kommunikation u. v. m. Ob in Kombination mit den 5-Minuten-Vorlesegeschichten oder auch völlig unabhängig eingesetzt; als Impuls für die Biografiearbeit, zur Einzelaktivierung bzw. Gruppenaktivierung im Pflegealltag oder als aktivierende Beschäftigung im heimischen Umfeld: Mit diesen Bildkarten sorgen Sie - trotz Zeitmangel in bzw. bei der Pflege - für leuchtende Augen und manches verklärtes Lächeln!

Über dieses Karten-Set:
32 Bildkarten zum Alltagsleben und zu bedeutsamen Ereignissen der 1960er-Jahre. Themen sind u. a.: die Beatles, der Minirock, der erste Mensch im All, der Mauerbau, das Eiskunstlauf-Traumpaar Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler, das Wunder von Lengede, der Modetanz Twist, Tradition und Flower-Power, die erste vollautomatische Waschstraße, die Fernsehserie "Bezaubernde Jeannie", Kennedy in Berlin und Heintjes Hit "Mama".
weiterlesen

Newsletter

frohberg-Newseltter

Gratis für Sie!

Melden Sie sich jetzt für den frohberg-Newsletter an und sichern sich so Ihre Beatmungsmaske Rescue Me als Dankeschön!

Zum Newsletter

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren