Bücher liefern wir in Deutschland versandkostenfrei
Persönliche Beratung +49 (30) 839 003 0 Newsletter Service & Hilfe

Ambulantes Operieren - Praktische Hygiene

Lieferzeit ca. 5 Werktage

Print-Ausgabe

2. Aufl. 2012


Jedes Jahr infizieren sich allein in Deutschland zwischen 600.000 und 800.000 Patienten bei medizinischen Maßnahmen. Das Schlimmste daran ist, dass 200.000 dieser Infektionen durch richtige Hygiene vermeidbar wären! Nach Schätzungen sterben zwischen 15.000 und 30.000 Patienten an den Folgen dieser Infektionen - die Zahl ist um ein Vielfaches höher als die der Opfer des Straßenverkehrs (2011: 3991 Menschen).

Nosokomiale Infektionen sind vermeidbar, wenn das Personal jeder medizinischen Einrichtung auf dem aktuellen Wissensstand ist, die geeigneten Hygienemaßnahmen kennt und konsequent umsetzt. Daher wird bei der Schuldfrage vor Gericht inzwischen auch der hygienische
Gesamtzustand einer Praxis zur Urteilsfindung herangezogen.

Die Neuauflage des Standardwerks Ambulantes Operieren - Praktische Hygiene ist ein Muss für jede ambulant operierende Einrichtung. Denn:
· Die Sicherheit der Patienten muss auf allen hygienerelevanten Ebenen durchgängig gewährleistet sein - räumlich, apparativ, personell, fachlich.
· Die Beherrschung vermeidbarer Risiken gehört zu den gesetzlich festgelegten Pflichten von Praxisinhabern sowie von Leitern medizinischer Einrichtungen.
· Die Änderungen des Infektionsschutzgesetzes sowie die neuen
Landeshygienegesetze haben die Empfehlungen der Kommission für
Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert Koch-Institut (KRINKO) rechtlich aufgewertet. Sie zu kennen und zu beachten ist Pflicht!
· Die behördliche Überwachung von Praxen ist festgeschrieben.
Ambulantes Operieren - Praktische Hygiene erschien erstmals 2006 und ist seitdem die unentbehrliche Arbeitsgrundlage für ambulant operierende Ärzte und Gesundheitsämter zu allen Fragen rund um Hygiene und Infektionsschutz:
· Namhafte Hygieneexperten vermitteln detailliertes, topaktuelles Fachwissen. Alle KRINKO-Empfehlungen bis Stand Oktober 2012 sind berücksichtigt, zum Beispiel zur Medizinprodukteaufbereitung, zu Injektionen und zu multiresistenten gram-negativen Erregern.
· Das Buch liefert vertiefende Informationen für Anästhesisten, Chirurgen, Orthopäden, Ophthalmochirurgen, Koloproktologen, HNO-Ärzte, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen, Urologen und Gynäkologen.
· Es hilft, rechtlich geforderte und sinnvolle Maßnahmen von überzogenen und rein profitorientierten zu unterscheiden, und reduziert damit Arbeitsaufwand und Kosten.
· Es gibt dezidiertes Hintergrundwissen zu multiresistenten Erregern, u. a. zu ESBL und MRGN.
· Es spricht Empfehlungen zum gezielten und vernünftigen Einsatz von Antibiotika aus.
· Es hält klare und praxisorientierte Tipps bereit, z. B. zum Arbeitsschutz oder zum Umgang mit dem Gesundheitsamt und anderen Überwachungsbehörden. Zahlreiche Abbildungen, Grafiken, Tabellen und Memos erleichtern das Lesen und Memorieren der Inhalte. Umfangreiche Literaturangaben ermöglichen weitergehende Recherchen.
Zurück zum Seitenanfang