www.frohberg.de
Artikel-Detail

eBook

34,99 €
Wählen Sie bitte eine Prämie aus.
Sofort zum Download (Download: PDF; Online lesen)

Bereits im Bestand

Arzneimittel für Neuartige Therapien (ATMP): Neue Wege zur immunologischen Tumortherapie

Beschreibung

Die Entwicklung von Arzneimitteln bis zu ihrer Markteinführung ist ein hochkomplexer und langwieriger Prozess, der sich über eine Zeitspanne von zehn bis fünfzehn Jahren erstreckt. Die neue Arzneimittelgruppe 'Arzneimittel für neuartige Therapien' (ATMP) umfasst Gentherapeutika, somatische Zelltherapeutika sowie biotechnologisch bearbeitete Gewebeprodukte. Die ATMPs eröffnen Therapieoptionen für eine ganze Reihe von bisher nicht heilbaren Erkrankungen. Hierzu zählen neben den (mono-) genetischen Erkrankungen, wie beispielsweise den angeborenen Immunmangelerkrankungen und Virus-induzierten Erkrankungen wie AIDS, vor allem die große Gruppe der Tumorerkrankungen. Zelluläre Immuntherapeutika bilden hierbei den Großteil der in den klinischen Studien befindlichen ATMP. Das vorliegende Buch beschreibt den Weg der ATMPs von der Grundlagenforschung über die präklinische und klinische Prüfung bis hin zur Marktzulassung sowie das anschließende Risikomanagement. Die regulatorischen Rahmenbedingungen, innerhalb derer sich die Entwicklung von ATMPs vollzieht, werden ausführlich besprochen. Außerdem werden die neuesten Entwicklungen aufgezeigt, mit dem Ziel, für diese innovative Arzneimittelgruppe den Durchbruch zum Nutzen von Patienten zu ermöglichen.

Abdo Konur (Dr. dipl.-biol.) studierte und forschte an den Universitäten Münster, Regensburg, München, Mainz und Marburg. In seinem wissenschaftlichen Werk beschäftigt sich der Autor mit tumorimmunologischen und tumortherapeutischen Fragen. Die Ergebnisse seiner Forschung wurden in international renommierten Fachzeitschriften publiziert. Darüber hinaus war der Autor an der Entwicklung innovativer immunologischer Krebstherapeutika bei einem Start-Up-Unternehmen beteiligt. Im Zuge seines Studiums im Bereich Clinical Research Management hat er sich außerdem intensiv mit den regulatorischen Rahmenbedingungen zur Entwicklung innovativer Krebsmedikamente auseinandergesetzt.