www.frohberg.de
Artikel-Detail

eBook

8,99 €
Wählen Sie bitte eine Prämie aus.
Sofort zum Download (Download: PDF)

Bereits im Bestand

Diagnose und Diagnostik von Demenz

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 2,7, Private Fachhochschule für Wirtschaft und Technik Vechta-Diepholz-Oldenburg; Abt. Vechta (Interdiszipilnäre Gerontologie), Veranstaltung: Demenz, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Demenz ist die zweithäufigste psychische Krankheit in Deutschland. In meiner Hausarbeit bearbeite ich das Thema 'Demenz'. Folgende Schwerpunkte habe ich bei der Erstellung meiner Arbeit gesetzt: Im ersten Kapitel meiner Arbeit möchte ich einen Überblick über das Krankheitsbild als Definition und deren Merkmale, sowie ihrer Häufigkeit geben. In diesem Teil geht es weitergehend um die Variationen der Demenzkrankheit, die in zwei Bereiche geteilt sind. Der Erste untergliedert Demenztypen nach dem Lebensalter. Demenztypen nach Ursachen ist Inhalt des danach folgenden Bereiches. Ein weiteres Unterkapitel beschäftigt sich mit den Klassifikationen nach ICD 10 - eine internationale Unterteilung von Krankheiten. Das zweite Kapitel beschreibt die fünf Diagnosekriterien, die erfüllt sein müssen, damit eine Demenz diagnostiziert wird. Hier wird ein Überblick,aber auch vereinzelt Einblicke, in mögliche Therapieformen gewährt. An einem Punkt wird sogar Kritik an überbewerteten und unterbewerten Forschungsgebieten geäußert. Diagnosestellung ist Thema des dritten Kapitels, das einen Überblick über die wichtigsten Möglichkeiten geben soll, die eingesetzt werden, um Demenz medizinisch nachzuweisen. Hier geht es von der Eigenund Fremddiagnose, die sich sehr wenig technischer Hilfsmittel bedienen bis zu apparativen Verfahren wie EKG (Elektrokardiogramm), CT (Computertomographie) und EEG (Elektroenzephalogramm). [...]