Bücher liefern wir in Deutschland versandkostenfrei
Persönliche Beratung +49 (30) 839 003 0 Newsletter Service & Hilfe

Das Apothekenwesen in Baden von 1945 bis 1961

sofort lieferbar

Print-Ausgabe

2019


Die vorliegende Studie untersucht erstmalig die Geschichte des Apothekenwesens in Baden von 1945 bis 1960. Die Bearbeitung des Themas umfasste eine Analyse von Fachzeitschriften, pharmaziegeschichtlicher Literatur und Dissertationen, Apothekengeschichten, zeitgenössischer Literatur und Zeitschriften sowie die Auswertung von umfangreichen Archivbeständen. Im Vordergrund stand die Analyse der Einflussnahme der französischen und der amerikanischen Besatzungsmächte auf den Wiederaufbau des Apothekenwesens in Baden.

Neben einer Beschreibung der politischen, sozioökonomischen und gesundheitlichen Situation der Nachkriegszeit widmet sich die Studie einer Untersuchung des Aufbaus und der Struktur des Apothekenwesens, der Apothekengesetze und der Apothekenrevision, der Arzneimittel- und Rohstoffversorgung, der einzelnen Berufsgruppen in der Apotheke einschließlich deren Entnazifizierung, der Reorganisation der Berufsvertretungen sowie der pharmazeutischen Ausbildung an der Technischen Hochschule Karlsruhe und der Albert-Ludwig-Universität Freiburg.

Der Apothekenwiederaufbau wird exemplarisch anhand ausgewählter Apotheken dargestellt. Die Analyse der Arzneimittel- und Rohstoffversorgung findet an Beispielen wie Penicillin und Insulin sowie Zucker und Alkohol statt. Eine Betrachtung der pharmazeutischen Ausbildung berücksichtigt zugleich die Entwicklung der Studierendenzahlen und einen Vergleich der Geschlechterverteilung.

Newsletter frohberg.de

Bleiben Sie informiert!

Melden Sie sich für den frohberg.de-Newsletter an und nutzen Sie jetzt Ihre Vorteil:
  • Willkommens-Dankeschön: Beatmungsmaske Rescue Me
  • Aktuelle Neuerscheinungen und Empfehlungen
  • Exklusive Angebote und Kongress-Highlights
Jetzt anmelden

Zurück zum Seitenanfang