Bücher liefern wir in Deutschland versandkostenfrei
Persönliche Beratung +49 (30) 839 003 0 Newsletter Service & Hilfe

Sozialpsychosomatik

Das vergessene Soziale in der Psychosomatischen Medizin

sofort lieferbar

Print-Ausgabe

2018


Das „biopsychosoziale Modell“ gilt als Fundament der modernen Psychosomatik.
In Literatur und Praxis wurden jedoch bisher eher biologische und psychologische
Aspekte in ihrer Wechselwirkung betrachtet. Der soziale Aspekt – die gesellschaftlichen
und ökonomischen Bedingungen psychosomatischer Störungen, die für
Verlauf und Genese mindestens ebenso entscheidend sind – kam dabei zu kurz.
Es war an der Zeit, eine „Sozialpsychosomatik“ herauszugeben!
Dieses Buch schließt diese Lücke und umfasst erstmals die ganze Bandbreite des
Themas. Das renommierte Autorenteam um Elmar Brähler und Wolfgang Herzog
befasst sich mit den Auswirkungen der Lebens- und Arbeitswelt auf die Gesundheit
und die Erkrankungsrisiken in unserer Gesellschaft. Forschungsergebnisse
zur Digitalisierung der Arbeitswelt, zu den Folgen von Stress in verschiedenen
Berufs-und Ausbildungsbereichen, zu den Belastungen des Älterwerdens und der
Arbeitslosigkeit sowie zur Adipositas im kulturellen Kontext werden vorgestellt und
kommentiert. Der zunehmend wichtige Aspekt der psychischen Gesundheit von
Migranten beleuchtet das Thema Sozialpsychosomatik noch aus einer weiteren,
interkulturellen Perspektive.
Das Buch bietet hochaktuelles, aber bislang zu wenig rezipiertes Wissen aus
Forschung und Praxis für ärztliche und psychologische Psychotherapeuten, Psychiater,
Psychosomatiker, Psychologen, Gesundheitswissenschaftler und Medizinsoziologen.

Zurück zum Seitenanfang