Bücher liefern wir in Deutschland versandkostenfrei
Persönliche Beratung +49 (30) 839 003 0 Newsletter Service & Hilfe

Die Adipositas-Epidemie als politisches Problem

Gesellschaftliche Wahrnehmung und staatliche Intervention

Print-on-Demand Ausgabe

Print-Ausgabe

2015


Die "Adipositas-Epidemie" gilt als eine der größten gesundheitspolitischen Herausforderungen der Gegenwart und zunehmend auch als politisches Problem. Die Studie untersucht den Prozess der Etablierung dieser, zwar nur temporären, aber dennoch wirkmächtigen Wahrheit über dicke Körper und ordnet sie in ihren gesellschaftspolitischen Kontext ein. Dabei wird auch auf Gegendeutungen eingegangen; etwa auf die Forderung, dicke Körper als gleichberechtigten Teil gesellschaftlicher Vielfalt anzuerkennen. Anschließend wird analysiert, wie sich die politischen Maßnahmen gegen die "Adipositas-Epidemie" in Deutschland, den USA, Großbritannien und der Europäischen Union in den Paradigmenwechsel vom fürsorgenden zum aktivierenden Sozialstaat einfügen.

Newsletter frohberg.de

Bleiben Sie informiert!

Melden Sie sich für den frohberg.de-Newsletter an und nutzen Sie jetzt Ihre Vorteil:
  • Willkommens-Dankeschön: Beatmungsmaske Rescue Me
  • Aktuelle Neuerscheinungen und Empfehlungen
  • Exklusive Angebote und Kongress-Highlights
Jetzt anmelden

Andere Kunden interessierten sich auch für

Cover Die elektronische Patientenakte

Die elektronische Patientenakte

Amelung, V.E.; Chase, D.P.; Urbanski, D.; Stiftung Münch
€ 59,99
Cover ePublic Health

ePublic Health

Dockweiler, C.; Fischer, F.
€ 49,95
Cover Advance Care Planning

Advance Care Planning

Coors, M.; Jox, R.; in der Schmitten, J.
€ 29,99
Cover Gesundheitspolitik

Gesundheitspolitik

Knieps, F.
€ 19,95
Cover Gesundheit und Arbeit

Gesundheit und Arbeit

Knieps, F.; Pfaff, H.
€ 39,95
Cover 2. Statistisches Jahrbuch zur gesundheitsfachberuflichen Lage in Deutschland 2020

2. Statistisches Jahrbuch zur gesundheitsfachberuflichen Lage in Deutschland 2020

opta data Institut für Forschung und Entwicklung im Gesundheitswesen e. V.
€ 58,00

Zurück zum Seitenanfang