Bücher liefern wir in Deutschland versandkostenfrei
Persönliche Beratung +49 (30) 839 003 0 Newsletter Service & Hilfe

Wirbelsäule interdisziplinär

Operative und konservative Therapie

sofort lieferbar

Print-Ausgabe

2017


Höchste Fachkompetenz für alle Wirbelsäulenerkrankungen.
Die gebündelte Expertise zur Wirbelsäulentherapie von Neurochirurgen, Orthopäden und Unfallchirurgen, basierend auf dem Curriculum der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft.
Renommierte Spezialisten beleuchten die wesentlichen Krankheitsbilder und Verletzungen der Wirbelsäule inklusive Diagnostik und Therapieoptionen. Das Spektrum der Eingriffe reicht von klassisch offenen über modernste minimalinvasive, endoskopisch assistierte, navigationsgestützte bis hin zu mikrochirurgischen OP-Techniken. Detailliert und reich bebildert geht das evidenzbasierte Werk auf Instrumentarien, Zugänge, Techniken und Implantat-Typen ein. Ausführungen zu neurologischen, vaskulären und Weichteilkomplikationen sowie zum Infektionsmanagement komplettieren das Werk.
Ein unverzichtbarer Fundus für Neurochirurgen, Orthopäden, Unfallchirurgen und Neurologen, der eine exakte Therapieplanung im Sinne optimaler Patientenversorgung ermöglicht.

Wirbelsäule interdisziplinär

Operative und konservative Therapie

Börm, Meyer, Bullmann, Knop (Hrsg.)

Schattauer · 2017

Das Buch erscheint als Folgewerk der „Spinalen Neurochirurgie“. Die Herausgeberschaft wurde nun um Unfallchirurgen und Orthopäden ergänzt. Somit konnte ein interdisziplinäres Expertenteam für eben so eine Leserschaft ein Grundlagenwerk über die Behandlung von Erkrankungen der Wirbelsäule verfassen.

 

Das etwa 700 Seiten starke Werk enthält Grundlagen mit Anatomie, Biomechanik, Bildgebung. Es folgen die Krankheitsbilder, gegliedert in degenerative und verletzungsbedingte Krankheiten, Tumoren, Entzündungen, Fehlbildungen, Skoliose und Spondylolisthesis sowie vaskuläre Erkrankungen. Konsequent werden Klassifikation, Epidemiologie, Diagnostik und Therapieoptionen abgehandelt. Abschließend werden Aussagen zur evidenzbasierten Beurteilung gemacht.

Daran schließt sich ein ausführlicher Teil über ausgewählte Operationstechniken an. Hier liegt ein wesentlicher Schwerpunkt des Buches. Sehr übersichtlich und ausreichend detailliert werden sämtliche gängigen OP-Verfahren geschildert und mit präzisen Abbildungen verständlich gemacht. Effektive Schemazeichnungen lassen z. B. Lagerung und Zugang leicht und rasch nachvollziehbar werden. Wertvolle Praxistipps und wichtige Fallstricke ergänzen den Fließtext. Aufklärungsinhalte und technische Voraussetzungen werden wie auch Indikationen und Kontraindikationen aufgezählt. Klinische Fotos und qualitativ hochwertige radiologische Bildgebung ergänzen sinnvoll den leicht verständlichen Text.

Als herausragend ist ein eigenes umfangreiches Kapitel über das Komplikationsmanagement erwähnenswert. Neurologische, vaskuläre und Weichteilkomplikationen und deren Management werden vermittelt. Des Weiteren werden postoperative Deformitäten inklusive Anschlussdegenerationen, natürlich Infektionen, Liquorfistel und auch Komplikationen bei der Zementaugmentation berücksichtigt. Abschließend werden Non-Union / Pseudarthrose und Besonderheiten beim immunsupprimierten Patienten dargestellt.

Eine recht umfangreiche Sammlung von Skalen, Scores und Klassifikationen rundet das Buch sinnvoll ab.

 

Literaturverzeichnisse können online nachgeschlagen werden.

 

Der Anspruch, ein interdisziplinäres Standardwerk für die Wirbelsäulenchirurgie zur Verfügung zu stellen, ist absolut erfüllt.

 

Zusammenfassend kann ich eine klare Empfehlung für dieses Buch an alle Kolleginnen und Kollegen, die sich mit der operativen Behandlung der Wirbelsäule befassen, aussprechen.

 

Dr. med. Thomas Poser

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie


Andere Kunden interessierten sich auch für


Zurück zum Seitenanfang