Bücher liefern wir in Deutschland versandkostenfrei
Persönliche Beratung +49 (30) 839 003 0 Newsletter Service & Hilfe

Was heißt: In Würde sterben?

Wider die Normalisierung des Tötens

sofort lieferbar

Print-Ausgabe

2015


Aktuell werden Themen wie die gesetzliche Regelung der ärztlichen Suizidbeihilfe oder die Euthanasie immer wieder ins Zentrum gesellschaftlicher Debatten gerückt. Unterschiedliche Medien greifen die Frage der Suizidbeihilfe auf und diskutieren, wie ein 'selbstbestimmtes Sterben' aussehen kann. Welche medizinischen, rechtlichen, ethischen, philosophischen und theologischen Aspekte gilt es zu berücksichtigen? Dieses Buch macht die Frage der ärztlichen Suizidassistenz zum Thema. Experten unterschiedlicher Fachdisziplinen beleuchten kritisch die in der Sterbehilfe-Debatte vorgebrachten Argumente und beantworten die Frage, wie ein würdiges Sterben aussehen könnte.

Mit Beiträgen von Benedict Maria Mülder, Susanne Kummer, Axel W. Bauer, Günther Pöltner, Markus Rothhaar, Christian Hillgruber, Marcus Schlemmer, Andreas S. Lübbe, Christian Spaemann, Ulrich Eibach, Manfred Spieker, Marcus Knaup, Thomas Sören Hoffmann.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Cover Das KliFo-Buch

Das KliFo-Buch

Herschel, M.; Falke, S.
€ 79,99
Cover Health Web Science

Health Web Science

Denecke, K.
€ 119,99
Cover Der zweite Blick

Der zweite Blick

Kunst, B.; Schnalke, T.; Bogusch, G.
€ 74,95

Zurück zum Seitenanfang