Bücher liefern wir in Deutschland versandkostenfrei
Persönliche Beratung +49 (30) 839 003 0 Newsletter Service & Hilfe

Umgang mit Patienten mit nicht-spezifischen, funktionellen und somatoformen Körperbeschwerden

S3-Leitlinien mit Quellentexten und Praxismaterialien

Lieferzeit ca. 5 Werktage

Print-Ausgabe

2013


Nicht-spezifische, funktionelle und somatoforme Körperbeschwerden - genau erkennen, gezielt behandeln, Fehler vermeiden
Somatisch nicht hinreichend erklärte Körperbeschwerden sind der Anlass für rund 20% aller Arztbesuche. Je nach Schwere des Verlaufs und je nach fachlichem Hintergrund des Behandlers werden sie als 'nicht-spezifisch', 'funktionell' oder 'somatoform' bezeichnet. Diese Parallelklassifikation birgt die Gefahr einer 'Scheuklappendiagnostik', bei der einerseits harmlose Befindlichkeitsstörungen vorschnell 'medikalisiert', andererseits komplizierte Verläufe rein organbezogen als 'funktionelle Syndrome' behandelt werden. Nur ein Blick auf die Gemeinsamkeiten der vielen verschiedenen Manifestationsformen, die Formulierung klinischer Kriterien für 'leichtere' und 'schwerere' Verläufe und eine entsprechend schweregradgestufte Behandlung können die derzeit für Patienten und Behandler unbefriedigende Versorgungssituation verbessern.
Dieses Referenzwerk basiert auf umfangreichen Literaturrecherchen und einem breiten, interdisziplinären Konsens. Eine Besonderheit stellen die Empfehlungen zu Haltung, Gesprächsführung, Behandler-Patient-Beziehung und Praxisorganisation dar. Empfehlungen für eine somatische und psychosoziale Paralleldiagnostik ohne unnötige oder sogar schädliche Maßnahmen sollen die Gefahr einer 'iatrogenen Somatisierung' verringern. Zahlreiche Therapieempfehlungen betonen die Notwendigkeit eines störungsorientierten, gestuften und gut koordinierten Vorgehens. Diese Empfehlungen lassen sich sowohl für die hausärztliche, die somatisch fachärztliche als auch die psychotherapeutische Behandlung anwenden. Häufigen Fehlern und obsoleten Maßnahmen ist ein eigenes Kapitel gewidmet, ebenso wie präventiven, rehabilitativen, sozialrechtlichen und ethischen Aspekten. Übersichtliche Diagnostik-und Therapie-Algorithmen, zahlreiche Abbildungen und konkrete Praxistipps runden das Angebot ab und machen das Buch zu einem umfassenden Leitfaden für die Praxis.

Fachzeitschriften

MMW - Fortschritte der Medizin

MMW - Fortschritte der Medizin

Rund 50 renommierte Herausgeber garantieren die hohe fachliche Qualität.

Jetzt testen

DMW

DMW. Zeit gut investiert.

Neueste medizinische Erkenntnisse, aktuelles Fachwissen und praxisorientierte Fortbildung.

Jetzt testen
PSYCH up2date

Genau das, was Sie in der Praxis brauchen

PSYCH up2date liefert Ihnen Fortbildung mit System. Lesen Sie jetzt Online und Offline ohne zusätzliche Kosten.

Jetzt testen

Andere Kunden interessierten sich auch für

Cover Demenzen

Demenzen

Jahn, T.; Werheid, K.
€ 22,95
Cover Bipolar Disorder

Bipolar Disorder

Yatham, L.N.; Maj, M.
€ 125,00
Cover Treatment-Refractory Schizophrenia

Treatment-Refractory Schizophrenia

Buckley, P.F.; Gaughran, F.
€ 117,69
Cover CRA-Manual zur Behandlung von Alkoholabhängigkeit

CRA-Manual zur Behandlung von Alkoholabhängigkeit

Meyers, R.; Smith, J.; Lange, W.
€ 34,95
Cover Psychosomatik

Psychosomatik

Herzog, W.; Kruse, J.; Wöller, W.
€ 39,99

Zurück zum Seitenanfang