Bücher liefern wir in Deutschland versandkostenfrei
Persönliche Beratung +49 (30) 839 003 0 Newsletter Service & Hilfe

Freiheitsentziehende Maßnahmen im Betreuungs- und Kindschaftsrecht

Voraussetzungen, Verfahren, Praxis

Lieferzeit ca. 5 Werktage

Print-Ausgabe

2. Aufl. 2012


Seit In-Kraft-Treten des Betreuungsrechts ist mit § 1906 BGB eine ausdrückliche Regelung der Voraussetzungen einer zivilrechtlichen freiheitsentziehenden Unterbringung und freiheitsentziehender Maßnahmen durch Betreuer und Bevollmächtigte vorhanden. Im Vergleich zu den detaillierten Regelungen für die öffentlich-rechtliche Unterbringung bleiben jedoch zahllose Detailfragen offen.

Das vorliegende Praxishandbuch befasst sich in seiner Neubearbeitung mit:
- den Voraussetzungen und dem Verfahren zivilrechtlicher Freiheitsentziehung durch Betreuer und Bevollmächtigte nach Inkrafttreten des FamFG
- den Voraussetzungen und Verfahren der zivilrechtlichen Freiheitsentziehung von Kindern und Jugendlichen durch Eltern, Vormünder und Pfleger
- Fixierungsmaßnahmen im ambulanten Bereich als Schwerpunkt
- einem Einblick in Alternativen zu derartigen Maßnahmen in der Praxis

und verschafft einen Überblick über Rechtsprechung und Ansichten in der Literatur.

Wertvolle Arbeitshilfen stellen die verschlagwortete Rechtsprechungsübersicht, Musterschreiben und Musterdokumentationen dar. Durch eine Darstellung der Ergebnisse Studie ReduFix werden zudem die Probleme bei Rechtsanwendungsfragen in der Praxis deutlich. Das Werk gibt Sicherheit im Umgang mit freiheitsentziehender Unterbringung und freiheitsentziehenden Maßnahmen.

Zurück zum Seitenanfang