Bücher liefern wir in Deutschland versandkostenfrei
Persönliche Beratung +49 (30) 839 003 0 Newsletter Service & Hilfe

Anwendung des Burke-Litwin-Kausalmodells auf die Einführung des DRG Systems in deutschen Krankenhäusern

Sofort zum Download (Download: PDF)

eBook

1. Auflage, 2019


Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1,0, SRH Fernhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Changemanagement betrifft jede Organisation unseres Wirtschaftssystems auf unterschiedliche Art und Weise. Das Burke-Litwin-Modell ist eine Unterstützungsmethode, um Änderungen innerhalb der Organisationen anzuwenden und deren Wirkung zu bestimmen, um daraus passende Konsequenzen ableiten zu können. Die Einführung des DRG Systems in das deutsche Abrechnungssystem der Krankenhäuser und anderen Diensten, führte zu einer radikalen transformationalen Änderung der Bedingungen innerhalb der einzelnen Organisationen. Neben mehr Arbeitsaufwand, geänderter Arbeitseinteilung, aber auch Personalmangel und Stress, kommen verkürzte Liegedauern bei multimorbiden Patientinnen und Patienten. Anhand des Burke-Litwin-Kausalmodells stellten sich die Faktoren der größten Änderung heraus und können einen Anreiz für zukünftige Änderung auf Ebene der Individualität und des Arbeitsklimas liefern. Das Burke-Litwin-Kausalmodell bietet eine gute Übersichtlichkeit, bei allerdings vorhandener Komplexität, obgleich die Wirklichkeit durch das Modell schon stark vereinfacht worden ist. Als nicht bewertbar durch das Modell erscheinen die Kommunikation, Globalisierung und Änderungen, die nicht der äußeren Umgebung entsprechen, sondern durch die Führungsebene initiiert worden sind. Es handelt sich um zeitgemäße Einschränkungen. Eine Weiterentwicklung des Modells mit Anpassung an die heutigen Gegebenheiten erscheint als ausreichend für die weitere Nutzung.
Zurück zum Seitenanfang