www.frohberg.de
Artikel-Detail

eBook

12,99 €
Wählen Sie bitte eine Prämie aus.
Sofort zum Download (Download: PDF)

Bereits im Bestand

Arzneimittelzulassung und Off-Label-Use von Medikamenten

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medizin - Gesundheitswesen, Public Health, Note: 2,5, DIPLOMA Fachhochschule Nordhessen; Zentrale, Sprache: Deutsch, Abstract: Arzneimittel werden schon seit Jahrtausenden in der Menschheit eingesetzt zur Heilung und Linderung von Beschwerden und Krankheiten. Bis zum Jahre 1906 mussten Hersteller, im Gegensatz zu heute, jedoch keinerlei Angaben über Arzneimittel machen. Es musste nicht einmal angegeben werden, aus welchen Inhaltsstoffen das Arzneimittel besteht. Seit 1906 ist durch Drug Act und Pure Food eine große Änderung in den USA entstanden, was schlussendlich dazu führte, dass Medikamenten bis heute vor ihrer Zulassung einen standardisierten Prozess durchlaufen müssen. Medikamente und dessen Forschung bringen hohe Kosten mit sich. Was dazu führt, dass Medikamente häufig nur für bestimmte Indikationsgebiete getestet werden. Ebenfalls werden die Forschungsprozesse nicht an jeder Altersgruppe getestet, sondern ausschließlich an denen, für welche das Medikament geeignet sein sollte. Durch Forschungen wird immer wieder entdeckt, dass Medikamente auch in anderen Indikationsgebieten geeignet sind, ausserhalb ihrer zugelassenen Indikationen. Dies nennt man 'Off-Label-use'. Das Thema 'Off-Label-Use' ist heutzutage weit verbreitet und schon lange keine Seltenheit mehr. Daher möchte ich mich in meiner Hausarbeit näher mit dem Thema 'Off-Label-Use' beschäftigen.