Bücher liefern wir in Deutschland versandkostenfrei
Persönliche Beratung +49 (30) 839 003 0 Newsletter Service & Hilfe

Die Bedeutung fachspezifischer Fortbildungen in der Gesundheits- und Krankenpflege. Eine kritische Analyse

Sofort zum Download (Download: PDF)

eBook

1. Auflage, 2017


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medizin - Krankenhauswesen, Klinische Medizin, Note: 2,5, DIPLOMA Fachhochschule Nordhessen; Zentrale, Sprache: Deutsch, Abstract: Bisher wurden noch keine Anstrengungen unternommen, um Pflegekräften die notwendigen Handlungskompetenzen zu vermitteln, die auf interdisziplinär belegten Stationen Voraussetzung dafür sind, um qualitativ gute Arbeit zu leisten. In der vorliegenden Arbeit soll auf Basis der genauen Betrachtung des Berufsbildes des / der Krankenpfkegers / -pflegerin und einer eigens durchgeführten Befragung in dem Sektor der Frage nachgegangen werden, ob eine Etablierung regelmäßig stattfindender Fortbildungen für Pflegende zu bestimmten Fachbereichen sinnvoll ist und wie sich diese umsetzen ließen. Bildung ist ein lebenslanger Prozess und somit Voraussetzung für das Gelingen eines Unternehmens. Fort- und Weiterbildungen sind daher ein wichtiger Bestandteil, vor allem der Personalentwicklung. Sie verbessern die Fähigkeiten einer Pflegekraft und erhöhen deren Wettbewerbsfähigkeit auf dem Arbeitsmarkt. Bislang gibt es jedoch in Deutschland noch keine gesetzlichen Regelungen, die dazu verpflichten, nach dem Pflegeexamen Fort- und Weiterbildungen zu absolvieren. Die Pflicht zum Besuch bestimmter Schulungseinheiten wird primär nur unternehmensintern geregelt. Durch den zunehmenden wirtschaftlichen Einfluss sind deutsche Krankenhäuser gezwungen, sektorübergreifende Kooperationen und Versorgungsstrukturen einzuführen, sowie eine multiprofessionelle Prozesssteuerung vorzunehmen, um als Unternehmen wettbewerbsfähiger zu sein. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Krankenhäuser in Deutschland haben sich in den letzten Jahren kontinuierlich verschärft. Die daraus folgenden zunehmenden Entwicklungen führen zu starken Veränderungen der Rahmenbedingungen für die Arbeit der Pflegekräfte.
Zurück zum Seitenanfang