Bücher liefern wir in Deutschland versandkostenfrei
Persönliche Beratung +49 (30) 839 003 0 Newsletter Service & Hilfe

Alkoholismus in der Krankenpflege. Sucht und Suchtprävention

Sofort zum Download (Download: PDF, EPUB)

eBook

1. Auflage, 2017


Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pflegewissenschaften, Note: 2,15, Evangelische Hochschule Darmstadt, ehem. Evangelische Fachhochschule Darmstadt (Fachbereich Pflege- und Gesundheitswissenschaften), Veranstaltung: Modul 1 - Pflegewissenschaften und Gesundheitsförderung, Sprache: Deutsch, Abstract: Es ist zu bemerken, dass gerade im Gesundheitswesen Tätige öfter als der Median der Bevölkerung dazu neigen, sich legal respektive illegal zu 'betäuben'. Als legales Mittel steht hier zum Beispiel der Alkohol zur Verfügung. Auf dieses Phänomen möchte ich im Rahmen dieser Hausarbeit genauer eingehen beziehungsweise möchte ich eben dieses genauer untersuchen. Gerade Angehörige der Gesundheitsfachberufe sollten sowohl besser über die Folgen des Alkoholismus und der Sucht an sich Bescheid wissen, als auch insbesondere Kompensationsmöglichkeiten für die Entstehung dieser Suchtproblematik(-en) und Hilfsmöglichkeiten für Erkrankte verinnerlicht haben. Neben der Frage, was einen Alkoholiker zum Alkoholiker macht, wie die Sucht abläuft, was es eventuell für Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den einzelnen Phänotypen und deren Entstehung gibt, interessiert mich im Rahmen dieser Hausarbeit besonders, ob und wie man Alkoholismus in Pflegeberufen verhindern und den Erkrankten bestmöglich helfen kann.

Patrick Ristau B.A., geb. 1987, ist Lehrrettungsassistent im öffentlichen Rettungsdienst in Südhessen sowie Fachlehrer an einer Berufsfachschule für den Rettungsdienst. Nach seinem Bachelorabschluss in Pflege und Gesundheitsförderung an der Evangelischen Hochschule Darmstadt studiert er derzeit Pflegewissenschaft im Masterstudiengang. Sein besonderes Interesse gilt dabei den Schnittstellen zwischen präklinischer und klinischer Versorgung sowie den Themen ethische Prinzipien in der Patientenversorgung und dem Qualitätsmanagement in Einrichtungen des Gesundheitswesens. Weitere Informationen: www.patrick-ristau.de

Leseprobe

Zurück zum Seitenanfang