www.frohberg.de
Artikel-Detail

eBook

22,99 €
Wählen Sie bitte eine Prämie aus.
Sofort zum Download (Download: PDF; Online lesen)

Bereits im Bestand

Der Erwerb von Konsonantenclustern im Schweizerdeutschen; eine vergleichende Studie an sprachunauffälligen und sprachauffälligen Schweizer Kindern

Beschreibung

Im Rahmen dieser Arbeit wird der Erwerb von Konsonantenclustern im Schweizerdeutschen untersucht und aus linguistischer Perspektive analysiert. Im Vordergrund steht dabei nicht der ungestört ablaufende Erwerb, sonder Phänomene, die auf eine Störung im physiologischen Erwerb von Konsonantenclustern hinweisen. Die Magisterarbeit setzt sich sowohl theoretisch als auch empirisch mit diesem Thema auseinander - dabei sind die die Fragen, welche Störungen auftreten und ob Lautverwendungsfehler, wie die im oben genannten Bespiel beobachtbaren, einem bestimmten Muster folgen, von besonderem Interesse.

Christiane Waibel absolvierte ihre Ausbildung zur Logopädin an der Medizinischen Akademie Schloss Königsegg Reichenau. 2008 beendete sie ein Studium im Bereich Linguistik und Soziologie an der Universität Konstanz, studienbegleitend arbeitete sie als Logopädin an verschiedenen Primarschulen in der Schweiz. Es folgte ein Praktikum am Sushma Koirala Memorial Hospital in Sankshu in Nepal, wo sie die logopädische Betreuung aufgebaut hat. Seit 2009 ist Christiane Waibel als Lehrlogopädin im Fachbereich Kindersprache an der IB GIS, Schule für Logopädie in Ulm tätig. 2009 wurde sie mit dem dbl-Forschungspreis für ihre Magisterarbeit ausgezeichnet.