www.frohberg.de
Artikel-Detail

eBook

12,99 €
Wählen Sie bitte eine Prämie aus.
Sofort zum Download (Download: PDF)

Bereits im Bestand

Evidenzbasierte Handlungsempfehlung zur Verhütung einer ausgeprägten Windeldermatitis bei Gastroenteritis

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pflegewissenschaften, Note: 1,7, Hochschule Hannover (Fakultät 5 Gesundheit und Soziales), Sprache: Deutsch, Abstract: In der Pädiatrie kommen Hautirritationen und Windeldermatitis besonders bei Kindern mit Diarrhoe oder Gastroenteritis häufig vor. Besonders Früh- und Neugeborene sind betroffen, da zwar Struktur vorhanden, aber Funktionsfähigkeit der Haut noch nicht vollständig entwickelt ist. Die Haut trocknet schneller aus und es entstehen Risse und Rötungen. Um geschädigter Haut vorzubeugen, beziehungsweise entstandene Hautdefekte zu behandeln, ist es besonders wichtig eine evidenzbasierte Pflegerichtline zu verfolgen, die sicher und schnell zum Erfolg führt, damit Schmerzzustände und Komplikationen, wie starke großflächige Hautirritationen vermieden werden. In meiner Arbeit gehe ich der Fragestellung nach, wie man die Haut von Säuglingen nach heutigem Wissensstand am besten reinigen und pflegen sollte und welche Präparate man bei geschädigter Haut nutzen oder vermeiden sollte.