www.frohberg.de
Artikel-Detail

eBook

1,99 €
Wählen Sie bitte eine Prämie aus.
Sofort zum Download (Download: PDF)

Bereits im Bestand

MiMi. Mit Migranten für Migranten

Das Gesundheitsprojekt

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medizin - Gesundheitswesen, Public Health, Note: 1,7, Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Veranstaltung: Handlungsfeld Gesundheitswesen Seminar: 'Interkulturelle Kompetenzen am Beispiel der Integrationsarbeit einer Kommune', Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema Interkulturelle Gesundheitsarbeit im Hinblick auf das Gesundheitsprojekt 'MiMiNRW- Mit Migranten für Migranten- Interkulturelle Gesundheit in Nordrhein Westfalen'. Heutzutage kann Migration als Grundelement menschlicher Existenz verstanden werden. Weltweit sind es ca. 3 % der Weltbevölkerung, die außerhalb ihrer Heimat leben wollen oder müssen.Da dieser Trend tendenziell steigt, müssen soziale Einrichtungen sich neustrukturieren und interkulturell öffnen, um den Menschen eine Integration zu ermöglichen. Das führte dazu, dass sich in Deutschland verschiedene zielgruppenspezifische Beratungsdienste etabliert haben (Schröer 2007).Im Januar 2005 wurde von der Bundesregierung ein klarer gesetzlicher, politischer Integrationsauftrag verabschiedet, wodurch Vorschriften über das Arbeitserlaubnisrecht verbunden und die rechtlichen Grundlagen für gezielte Integrationsmaßnahmen geschaffen wurden (Schneider 2007).